Schnellsuche

Schnell-Anfrage

Ohne viel Aufwand.

Sicher.

100 % kostenfrei.

Einfach Anfrageformular ausfüllen + absenden.

Oder kostenfrei anrufen:

Tel.: 0800 - 300 800 1

oder über unser Kontaktformular

Kredite für alle Beschäftigten

Wir vermitteln Kredite für alle Beschäftigten:

» Kredit für Beamte und Anwärter

» Kredit für Lehrer

» Kredit für Angestellte

» Kredit für Akademiker

» Kredit für Pensionäre

» Kredit für Richter und Soldaten

» Kredit für Immobilienbesitzer

Eine Anfrage sowie eine Beratung ist für Sie 100 % kostenfrei und unverbindlich.

Zur Anfrage

Wer sind wir

Ein dynamisches Team, was noch weiß, was Fairness bedeutet.

Ausgezeichneter Service, keine versteckten Risiken.

15 Jahre Erfahrung.

15 Jahre zufriedene Kunden.



News

Der Wertpapierkredit – eine neue Kreditform

2.6.2017 10:32

Immer mehr Banken bieten einen Wertpapierkredit an, der vor allem für neue Ideen im Wertpapiergeschäft genutzt werden kann. Im Grunde genommen funktioniert dieser wie ein Dispositionskredit. Die Bank prüft zuerst den Kreditantrag. Bei erfolgreicher Prüfung wird das Verrechnungskonto bis zu einem bestimmten Limit, frei geschalten. Kunden können dann ihr Verrechnungskonto belasten.

Wie funktioniert der Wertpapierkredit?

Wichtig ist, dass ein Depot und ein Verrechnungskonto bestehen. Bei Nutzung des Wertpapierkredits bieten einige Banken uneingeschränkte Laufzeiten an. Dies bedeutet, dass Kunden den Kredit in Anspruch nehmen können, wann immer sie es wünschen und diesen jederzeit zurückzahlen können – entweder in Raten, in vollen Beträgen, per Überweisung oder durch einen Verkauf von Wertpapieren. Oftmals fallen keine Tilgungsraten an, sondern lediglich die Zinsen, die bei Nutzung des Kredits individuell anfallen.

Voraussetzungen für die Beleihung des Depots

  • Es muss ein Depot vorhanden sein

  • Vorhandensein eines Verrechnungskontos

  • Vorhandensein von Wertpapieren, Fonds, ETFs, ETCs usw. im Depot, welche beliehen werden können

Höhe des Wertpapierkredits

Die Höhe des Wertpapierkredits ist vom Wert der Wertpapiere abhängig, die im Depot gelagert sind. Da Wertpapiere Kursschwankungen unterlegen sind, können diese auch in ihrer Beleihungshöhe schwanken. Der Kreditrahmen kann demnach fallen und steigen.

Vorteile des Wertpapierkredits

Die Vorteile der Depotbeleihung liegen darin, dass durch die Beleihung neue Wertpapiere gekauft werden können. Da Wertpapiere Kursschwankungen unterliegen, kommt es demnach darauf an, dass ein schneller Kauf vollzogen werden kann. Zudem muss dafür in der Regel nicht das Tagesgeldkonto oder das Guthaben auf dem Girokonto eingesetzt werden.

Nachteile des Kredits

Da Wertpapiere an Wert verlieren können, kann dadurch auch der Beleihungswert sinken, der in Anspruch genommen wurde. Banken können dann zusätzliche Sicherheiten verlangen. Zudem kann bei Nichterbringung der Sicherheiten oder einer Unterdeckung in einer bestimmten Frist durch den Kunden die Bank den Kreditvertrag kündigen, was wiederum Kursverluste nach sich ziehen kann.

Alternativen zum Wertpapierkredit

Eine teure aber bequeme Alternative zum Wertpapierkredit stellt der Dispositionskredit dar, der bei der Hausbank bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen in Anspruch genommen werden kann. Eine günstige und ebenfalls bequeme Alternative kann das Beamtendarlehen darstellen, was vor allem durch lange Laufzeiten, sehr hohen Darlehenssummen und dennoch niedrigen Monatsraten punktet. Dabei kann die Bezeichnung Beamtendarlehen täuschen, denn der Kredit ist nicht nur für Beamte gedacht, sondern auch für Angestellte im öffentlichen Dienst und auch für Akademiker, die nicht im öffentlichen Dienst tätig sind.

Zurück