Turbodarlehen

Der Kredit für Wohneigentümer

Sie als Immobilienbesitzer wissen und kennen das gut: Sollte das Dach einmal vom Sturm abgedeckt werden, so kommen Kosten auf Sie zu. Das Geiche gilt für die Vintageküche der 70er Jahre. Ihre Frau liegt Ihnen schon lange im Ohr, die Küche zu erneuern, doch eigentlich sind Sie der Meinung, die geht noch gut 10 Jahre, zumal Vintage und Shabby-Style ja wieder „in“ sind. Die alten Fenster passen doch auch optisch noch ganz gut dazu und so einen Wintergarten braucht auch kein Mensch.

Viel lieber hätten Sie einen Indorpool, einen Hobbyraum und eine größere Garage. Da weiß man schließlich, was man hat. Wie gut wäre es, wenn man viele der Wünsche in nur einen Kredit bündeln könnte und somit nicht nur die Immobilie modernisieren, sondern auch glechzeitig Anbauten und Umbauten am Haus vornehmen könnte.

Nutzen Sie den Wohnkredit für Ihre Immobilie

Das Turbodarlehen bieten Ihneneine gewisse Freiheit. Sie können tun und lassen, was Sie möchten, solange Sie das Geld für Hausumbauten, Sanierungen, Renovierungen und Modernisierungen Ihrer Immobilie einsetzen.

Tipp: Sie können den Modernsierungskredit auch für Indoorpools, Saunaoasen und Wellnesslandschaften für Ihr Heim verwenden. Jegliche Modernisierungen, Sanierungen, Renovierungen und Umbauten können mit dem Kredit realisiert werden.
Das Turbodarlehen – der etwas andere Bausparkredit

Unterschied zum Bauspardarlehen

Es gibt beim Turbodarlehen zwei wichtige Unterschiede hinsichtlich eines klassischen Bausparkredits:

  1. Die lange Ansparphase entfällt
  2. Diese Ansparphase wird durch einen Ratenkredit ausgefüllt
  Bauspardarlehen Turbodarlehen
Ansparphase über einen bestimmten Zeitraum entfällt
Finanzierung der Ansparphase durch monatliche Beiträge wird ein bestimmter Betrag angespart wird durch einen Ratenkredit sofort ausgefüllt

Durch den eingesetzten Ratenkredit, der die Ansparphase sozusagen „tilgt“, wird automatisch der Auszahlungszeitpunkt der eigentlichen Bausparsumme deutlich verkürzt. Es kommt zur sofortigen Auszahlung der Bausparsumme. Ideal für sämtliche Baumaßnahmen am Haus.

Keine Grundbuchkosten und Grundbucheintragungen

Für die Beantragung des Modernisierungskredits sind keine Sicherstellungen notwendig, was bedeutet, dass keine Neueintragungen und Abtretungen im Grundbuch erfolgen müssen. Damit entfallen auch die Grundbuchkosten für den Bausparkredit.

Kein Einreichen von Immobilienunterlagen notwendig

Für diesen besonderen Bausparkredit müssen keine Unterlagen der Immobilie oder des Objekts eingereicht werden. Es genügen die beiden letzten Einkommensnachweise über das monatliche Gehalt und ein Grundbuchauszug.

Jetzt beantragen oder Angebot zusenden lassen

Beantragen Sie jetzt Ihren Wohnkredit für Ihre Immobilie. Wir erstellen Ihnen kostenfrei und unverbindlich ein Angebot. Per E-Mail, schnell und sicher.