Kreditzinsen nach § 6 a der Preisangabenverordnung (PAngV)

Das Gesetz schreibt es vor: Banken und Anbieter von Darlehen müssen mit diejenigen Zinsen werben, die auch tatsächlich für mindestens zwei Drittel der Kunden gelten (§ 6 a der Preisangabenverordnung (PAngV)). Bisher warben Kreditanbieter mit traumhaft niedrigen Zinsen, die nur in wenigen Fällen auch wirklich für den Kunden zugetroffen haben. Für die meisten Kunden galten schließlich höhere Zinskonditionen.

Mehr lesen

Der Wertpapierkredit: Neue Form der Kreditvergabe

Immer mehr Banken bieten einen Wertpapierkredit an, der vor allem für neue Ideen im Wertpapiergeschäft genutzt werden kann. Im Grunde genommen funktioniert dieser wie ein Dispositionskredit. Die Bank prüft zuerst den Kreditantrag. Bei erfolgreicher Prüfung wird das Verrechnungskonto bis zu einem bestimmten Limit, frei geschalten. Kunden können dann ihr Verrechnungskonto belasten.

Mehr lesen