Beamtenbesoldung 2018 – Überblick und Tabellen

Beamtenbesoldung 2018 – Überblick und Tabellen

Die Beamtenbesoldung ändert sich für viele Staatsdiener in den Bundesländern im Jahr 2018. Viele der Besoldungstabellen sind bereits veröffentlicht. Im Durchschnitt erhalten die Beamten rund 2,3 Prozent mehr Besoldung. In einigen Bundesländern fällt ab 2018 die Versorgungsrücklage in Höhe von 0,2 Prozent weg. Daher fällt dort die Anhebung der Bezüge höher aus. In einigen Bundesländern gibt es für Beamtenanwärter Pauschalzahlungen in Höhe von 30 bis 35 Euro. Eine Sonderzulage wurde in Brandenburg eingeführt, die mit den Novemberbezügen ausgezahlt wird.

Mehr lesen

Besoldungstabellen 2018/2019

Besoldungstabellen 2018/2019

Besoldung und soziale Absicherung von Beamten, Soldaten und Richter

Anstelle eines Arbeitslohnes werden Beamte, Berufssoldaten und Richter besoldet. Auch Lehrer, Akademiker, Polizisten und Feuerwehrmänner sowie Postbeamte können zur Berufsgruppe der Beamten gehören und demnach besoldet werden.

Die Zuordnung zu einer Besoldungsgruppe ergibt sich aus der Laufbahngruppe, der Qualifizierung und der Erfahrung des Beamten. Dabei gelten vier verschiedene Besoldungsordnungen (Besoldungsordnung A, B, R, W) je nach Tätigkeitsbereich des Beamten.

Mehr lesen